RG MeißenAktuelles

26. Oktober 2018 - Vortrag "Wasservogelzählung" und Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Silberreiher, Pfeifente & Co. – Altes und Neues von der Wasservogelzählung in Sachsen und im Kreis Meißen

Überwinternde Bleßrallen am Speicherbecken Niederwartha - Foto: Hendrik Trapp
×
Überwinternde Bleßrallen am Speicherbecken Niederwartha - Foto: Hendrik Trapp

Am Freitag, dem 26. Oktober, lädt die NABU-Regionalgruppe Meißen zur nächsten Veranstaltung ein: „Silberreiher, Pfeifente & Co. – Altes und Neues von der Wasservogelzählung in Sachsen und im Kreis Meißen“. Bereits seit 1966 finden hierzulande winterliche Erfassungen rastender Wasservögel statt. Mit den Ergebnissen des breit angelegten Zählsystems sind inzwischen viele Aussagen möglich. 175 regelmäßig bearbeitete Zählgewässer allein in Sachsen sprechen für sich und belegen zugleich die anhaltend große Motivation der daran beteiligten Naturfreunde und Ornithologen. Entstanden ist eine Langzeiterfassung, die ihresgleichen in anderen Programmen sucht. Wo wird gezählt und wie oft? Welche Artengruppen erfordern welche Methoden? Wie verteilen sich die Rastbestände von Gänsen, Enten und anderen Wasservögeln? Wo liegen die Gewässer in Sachsen und im Kreis Meißen mit besonderer Bedeutung? Woher kommen unsere Gäste? Auf diese und einige weitere Fragen wird der Abend-Vortrag von Hendrik Trapp Antworten geben.

Im Anschluss an den Vortrag findet unsere Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl statt. Im Rahmen der Vorstandswahl wird der Regionalgruppenvorstand sowie der Rechnungsprüfer gewählt, Rechenschaftsberichte entgegen genommen, der amtierende Vorstand entlastet sowie der neue Haushaltsplan vorgestellt. Falls weitere Anfragen bestehen, so werden wir diese behandeln.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr in der Freien Werkschule in Meißen (Crassoberg, Pavillon), Zscheilaer Str. 19 und ist wie immer kostenlos.


Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.