RG MeißenAktuelles

17. Juni 2022 - Exkursion in Lebensräume der Würfelnatter

Elbtal bei Meißen - Foto: Michael Braune
×
Elbtal bei Meißen - Foto: Michael Braune

Die Würfelnatter ist eine von acht heimischen Reptilienarten und zählt zu den am stärksten gefährdeten Wirbeltieren in Deutschland. In der Vergangenheit führten anhaltende Lebensraumzerstörungen zum Erlöschen der Vorkommen. Gegenwärtig lebt eine kleine Population am rechtselbischen Prallhang unterhalb der Stadt Meißen. Das kleine Vorkommen wird systematisch überwacht. Dabei konnten in den zurückliegenden Jahren zahlreiche Informationen zu Aktivität, Reproduktion und Schutzbedarf zusammengetragen werden. Der Vorkommensbetreuer Peter Strasser aus Meißen führt uns zu ausgewählten Punkten im Lebensraum der Würfelnattern. Im Rahmen der Exkursion wird er über seine Untersuchungsergebnisse, Beobachtungsmöglichkeiten, aktuelle Gefährdungen und umgesetzte Schutzmaßnahmen berichten.

Termin: 17. Juni 2022, 18 bis 20 Uhr.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung bis 5 Tage vor der Veranstaltung unter rg.meissen_at_nabu-sachsen.de gebeten. Dabei wird auch der genaue Treffpunkt bekannt gegeben.



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!